Bild: Aktion Mensch

Beginn

Inklusion von Anfang an. Los geht´s. Mit dir!

Am 5. Mai ist der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.

An diesem Tag engagieren sich  bundesweit mehrere hundert Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe für mehr Teilhabe in der Gesellschaft. Die Aktion Mensch hat sich zum Ziel gesetzt, die Teilhabechancen für Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderung spürbar zu verbessern.

DIe UN-Behindertenrechtskonvention

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat 2001 beschlossen, dass Vorschläge für ein umfassendes internationales Übereinkommen zur Förderung und zum Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderungen entwickelt werden sollten. Bereits 5 Jahre später, am 13. Dezember 2006 hat die Generalversammlung das „Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“ (UN-Behindertenrechtskonvention, UN-BRK) sowie das dazugehörige Zusatzprotokoll angenommen.

Bereits seit 24 Jahren veranstalten Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe rund um den 5. Mai überall in Deutschland Podiumsdiskussionen, Informationsgespräche, Demonstrationen und andere Aktionen. Dabei geht es darum, die Kluft zwischen dem im Grundgesetz verankerten Anspruch der Gleichberechtigung für alle Menschen und der Lebenswirklichkeit Stück für Stück zu überwinden. 

Initiativen und Engagierte, die sich aktiv hierfür einsetzen, sollen gestärkt werden. Das vielfältige Engagement wird in diesem Jahr gebündelt unter dem Motto:

Inklusion von Anfang an. Los geht‘s. Mit Dir!

Ansprechpartner
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten
Frau Rita Baßler09161 6631981

Kontaktformular